Turin (dpa) - Zwei Tage nach dem 3:1-Sieg im Spitzenspiel gegen den AC Mailand gibt es beim italienischen Fußball-Rekordmeister Juventus Turin erneut einen prominenten Corona-Fall.

Wie der Tabellenvierte mitteilte, wurde der niederländische Nationalspieler Matthijs de Ligt positiv auf das Virus Sars-CoV-2 getestet. Der 21-Jährige sei in Quarantäne. Zuletzt hatten sich auch die Abwehrspieler Alex Sandro und Juan Cuadrado mit dem Coronavirus infiziert und deswegen beim Spiel in Mailand gefehlt. Im Oktober hatte bereits Superstar Cristiano Ronaldo wegen einer Corona-Infektion mehrere Spiele verpasst.

© dpa-infocom, dpa:210108-99-950089/2

Mitteilung Juventus Turin