Hannover (dpa) - Hannover 96 hat den zum Saisonende auslaufenden Vertrag mit seinem Trainer Kenan Kocak verlängert. Der neue Kontrakt des 39-Jährigen gilt bis 2023, wie der Tabellenneunte der 2. Fußball-Bundesliga mitteilte.

Kocak hatte die Niedersachsen am 14. November 2019 als Nachfolger von Mirko Slomka übernommen und den Erstliga-Absteiger stabilisiert. Die zwischenzeitlich stark abstiegsbedrohten Hannoveraner haben in der derzeit wegen der Corona-Pandemie unterbrochenen Saison einen Sieben-Punkte-Vorsprung auf den Relegationsplatz.

"Kenan Kocak hat in den vergangenen Wochen und Monaten bewiesen, dass er eine Mannschaft neu ausrichten, stabilisieren und weiterentwickeln kann", wird 96-Boss Martin Kind im Club-Statement zitiert. "Die Mannschaft hat unter ihm große Fortschritte gemacht und spielt einen attraktiven Fußball, der sich auch in den Ergebnissen widerspiegelt." Die 96er hatten sich am Vortag bereits mit Gerhard Zuber auf einen Dreijahresvertrag als Sportdirektor geeinigt.

Vereinsmitteilung