Bochum (dpa) - Zweitligist VfL Bochum hat Torwart Andreas Luthe bis zum 4. Januar 2016 beurlaubt.

Wir sind der Auffassung, dass Andreas Luthe eine Denkpause benötigt, um den Vorfall der vergangenen Woche angemessen zu verarbeiten. Zum Trainingsauftakt am 4. Januar wird er wieder hier sein, erklärte Sportvorstand Christian Hochstätter in einer Clubmitteilung.

Der 28-Jährige hatte seine Degradierung zur Nummer 2 hinter Manuel Riemann durch Trainer Gertjan Verbeek auf Facebook bekanntgegeben und kommentiert. Luthe zeigte sich einsichtig. Ich war mir der Wirkung meines Facebook-Eintrags in dem Ausmaß nicht bewusst, sagte er. Nach einem Start mit fünf Siegen gewann der VfL in den vergangenen zwölf Spielen nur einmal und rutschte von Rang eins auf acht ab.

Mitteilung VfL Bochum