Nürnberg (dpa) - Inkognito in Nürnberg: Dynamo Dresdens Torwart Kevin Broll war im Zweitligaspiel beim 1. FC Nürnberg zum Umziehen gezwungen.

Weil das grünliche Torwarttrikot dem Trikot der Gastgeber "bei Nässe" zu ähnlich sehe, teilte Dynamo bei Twitter mit, musste Broll ein "umgestaltetes Trikot" von Moussa Koné tragen. Bei dem orange-gelben Dress wurde kurzerhand die 4 der Rückennummer 14 sowie Konés Name mit gelbem Tape überklebt. Als Glücksbringer taugte die neue Spielkleidung nicht: Broll kassierte zwei Treffer durch Robin Hack (33. und 53. Minute), Dresden verlor mit 0:2 (0:1).

Tweet von Dynamo Dresden