Nürnberg (dpa) - Der 1. FC Nürnberg zählt endgültig zum Kreis der Aufstiegsanwärter in der 2. Fußball-Bundesliga. Der Club besiegte zum Hinrundenabschluss den SC Paderborn im eigenen Stadion mit 2:1 (1:0) und rückte mit 27 Punkten zumindest bis Sonntag auf den dritten Tabellenplatz vor.

Niclas Füllkrug (34. Minute) und Tim Leibold (73.) erzielten vor 25 102 Zuschauern die Tore für die Franken, die nunmehr seit sieben Partien ungeschlagen sind. Das Anschlusstor für Paderborn durch Kevin Stöger kam zu spät (89.). Der Bundesliga-Absteiger blickt als Drittletzter mit Trainer Stefan Effenberg einem harten Abstiegskampf in der Rückrunde entgegen.

Kader 1. FC Nürnberg

Zweitliga-Spielplan

Zweitliga-Tabelle

Torschützenliste