Sandhausen (dpa) - Holstein Kiel geht als Tabellenführer in die kurze Winterpause der 2. Fußball-Bundesliga. Das Team von Trainer Ole Werner gewann am Sonntag mit 2:0 (0:0) beim SV Sandhausen.

Jannik Dehm per Freistoß (70. Minute) und Janni Serra mit einem Handelfmeter (81.) trafen für die Kieler, die nach 13 Spieltagen 28 Punkte auf dem Konto haben und durch ihren fünften Sieg in Folge die Spitzenposition verteidigten. Sandhausen, das im fünften Spiel unter seinem neuen Coach Michael Schiele die vierte Niederlage kassierte, liegt weiter auf dem Relegationsplatz 16.

In einer mäßigen ersten Halbzeit hatten die Kieler mehr vom Spiel, aber nur eine echte Großchance durch Fin Bartels (30.). Der frühere Bremer tauchte allein vor Sandhausens Keeper Rick Wulle auf, traf den Ball aber nicht richtig und schoss ihn letztlich weit über das Tor.

Nach der Pause hatten die Gastgeber Pech bei einem Lattentreffer von Dennis Diekmeier (60.). Zehn Minuten später schlenzte der Kieler Dehm den Ball aus rund 25 Metern sehenswert über die Mauer ins Tor. In der Schlussphase blockte Sandhausens Diego Contento den Ball im eigenen Strafraum mit dem Arm und sah die Rote Karte (81.). Den fälligen Elfmeter versenkte der eingewechselte Serra zur Entscheidung.

© dpa-infocom, dpa:201220-99-763468/2

Kader SV Sandhausen