Fürth (dpa) - Die SpVgg Greuther Fürth hat das Zweitliga-Duell zweier DFB-Pokal-Verlierer gegen den SSV Jahn Regensburg für sich entschieden. Dank einer Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte holten die Franken beim 1:0 (0:0) ihren zweiten Saisonsieg.

Der erst vor gut einer Woche verpflichtete Stürmer Branimir Hrgota gab nach seiner Einwechslung vor 9665 Zuschauern die Vorlage zum Treffer von Julian Green in der 74. Minute.

Die Fürther zeigten nach dem Pokal-Aus gegen den Drittligisten MSV Duisburg vor einer Woche die erhoffte Reaktion. Die Regensburger blieben nach dem 2:3 beim Viertligisten 1. FC Saarbrücken sowohl in der Defensive als auch der Offensive vieles schuldig und kassierten ihre erste Saisonniederlage in der 2. Fußball-Bundesliga.

Nach einer schwachen ersten Hälfte taten die Hausherren aus Franken mehr für die Offensive. Der eingewechselte Havard Nielsen (73.) scheiterte noch per Kopf, dann machte es Green nach einer Flanke von Hrgota besser. Ein vermeintlicher Treffer Hrgotas (81.) wurde nach Videobeweis wegen Abseits aberkannt.

Zweitliga-Spielplan

Zweitliga-Tabelle

Pk Leitl vor Jahn