Paderborn (dpa) - Die Würzburger Kickers haben im Kampf gegen den Abstieg aus der 2. Fußball-Bundesliga nach drei Spielen ohne Niederlage wieder einen Rückschlag erlitten.

Der Tabellenletzte unterlag trotz engagierter Leistung am Samstag 0:1 (0:1) beim Bundesliga-Absteiger SC Paderborn. Das Siegtor schoss Dennis Srbeny (31. Minute) nach einem Fehler im Spielaufbau der Franken. Würzburgs Trainer Bernhard Trares sah nach einigen Kommentaren in Richtung des Schiedsrichters die Rote Karte (76.).

Mit weiterhin neun Punkten beenden die Kickers trotz des leichten Aufschwungs zuletzt die Hinserie abgeschlagen als Tabellen-Schlusslicht. Fünf Punkte beträgt der Rückstand auf einen Nicht-Abstiegsplatz vor dem nächsten Spiel am Dienstag bei Erzgebirge Aue.

Paderborn hält dank des knappen Erfolges den Kontakt zur ersten Tabellenhälfte. Mit nun 25 Punkten springen die Ostwestfalen zumindest für einen Tag auf Rang neun. Bis zu den Aufstiegsrängen fehlen dem Team von Trainer Steffen Baumgart noch sechs Zähler.

© dpa-infocom, dpa:210123-99-141290/2

DFL zum Spiel

Zweitliga-Tabelle

Spieltag