Berlin (dpa) - Der 1. FC Union Berlin tritt in der 2. Fußball-Bundesliga auf der Stelle. Die Köpenicker kamen gegen Arminia Bielefeld nur zu einem 1:1 (1:0) und gaben erneut einen Vorsprung aus der Hand.

Kapitän Benjamin Kessel hatte Union vor 20 314 Zuschauern im Stadion an der Alten Försterei in Führung gebracht (32.). Bielefeld kam durch eine Eigentor von Michael Parensen (51.) zum nicht unverdienten Ausgleich. Die Berliner bleiben mit 17 Punkten auf Platz 13. Bielefeld rangiert punktgleich eine Position dahinter.