Dresden (dpa) - Der kriselnde Fußball-Zweitligist Hannover 96 hat einen wichtigen Sieg gefeiert und Trainer Mirko Slomka wohl vorerst wieder etwas Ruhe verschafft.

Der Bundesliga-Absteiger setzte sich am Samstag bei Dynamo Dresden mit 2:0 (0:0) durch und setzte sich dank des dritten Saisonsieges etwas von den Abstiegsrängen ab. Vor 23.359 Zuschauern im Rudolf-Harbig-Stadion trafen Julian Korb (72.) und Cedric Teuchert (89.) für die Niedersachsen, die damit vorerst ins Tabellen-Mittelfeld sprangen. Dresden steckt nach der vierten Saisonniederlage dagegen wieder mitten drin im Abstiegskampf.

Slomka dürfte durch den Auswärtserfolg wohl vorerst weiter als Hannover-Trainer im Amt bleiben. Der 52-jährige stand zuletzt stark in der Kritik und hatte von Mehrheitsgesellschafter Martin Kind und Sportdirektor Jan Schlaudraff nach dem blamablen 0:4 gegen den 1. FC Nürnberg lediglich eine Job-Garantie für die Partie in Dresden erhalten.

Infos auf bundesliga.de

Kader Hannover 96

Kader Dynamo Dresden