Gardelegen/Roxförde l Ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem ein 26-Jähriger ums Leben gekommen ist, hat sich am Sonntagabend auf der K 1106 von Gardelegen kommend in Richtung Roxförde ereignet. Gegen 17.15 Uhr wurden mehrere Feuerwehren aus der Einheitsgemeinde sowie Krankenwagen, Notarzt und die Polizei von der Rettungsleitstelle in Stendal alarmiert. Der Notarzt konnte an der Unfallstelle nur noch den Tod des allein beteiligten Insassen feststellen, der das Auto zuvor gesteuert hatte.

Fahrzeug gegen Baum geprallt

Doch was war passiert? Augenscheinlich muss der Mazda-Kleinwagen aus bislang unbekannter Ursache nach rechts von der Straße abgekommen und danach gegen einen sehr robusten Baum geprallt sein, der durch die Wucht des Aufpralls zum Teil gebrochen war. Einige Meter weiter kam das Fahrzeug dann mit der Fahrerseite an einem anderen Baum zum Stillstand. Zu den Ersthelfern zählte auch laut Polizei ein Arzt, der sofort Reanimationsmaßnahmen einleitete. Dennoch verstarb der junge Mann wenig später an der Unfallstelle. Die Kreisstraße war für die Unfallaufnahme und die Bergung des Fahrzeuges mehrere Stunden gesperrt.