Essen (dpa/tmn) - Die Rhipsalis ist eine genügsame Zimmerpflanze. Etwa einmal pro Woche braucht sie Wasser. Das ist ein Richtwert, wie das Blumenbüro in Essen erklärt.

In der Wachstumszeit im Frühjahr und in heißen Sommerwochen kann der Bedarf höher sein. Sie dürfe zwischen den Wassergaben ein wenig antrocknen. Jedoch sollte der Wurzelballen nie vollständig austrocknen.

Sie bevorzugt halbschattige Standorte - hell, aber ohne starke Sonneneinstrahlung. Die kräftigen Ranken der Rhipsalis lassen sich beliebig kürzen.