Hillegom (dpa/tmn) - Traubenhyazinthen erblühen früh nach Winterende. Intensiver wirkt die Pracht, wenn die Zwiebelpflanzen in Gruppen von mindestens 25 Stück wachsen. Dazu rät iBulb, ein Zusammenschluss von Betrieben der Zwiebelblumenbranche.

Einen intensiven Duft verströmen bestimmte Sorten. Die Experten empfehlen die Variante 'Blue Magic' (Muscari aucheri), 'Blue Spike' (Muscari armeniacum), 'Album' (Muscari botryoides) und 'Golden Fragrance' (Muscari macrocarpum). Sie lassen sich in den Gartenboden setzen, aber auch in Töpfe für Terrasse und Balkon. Am häufigsten werden den Angaben zufolge dafür die Pflanzen der Art Muscari armeniacum verwendet.

Wer aktuell noch keine Zwiebeln der Traubenhyazinthen gesetzt hat, muss zu vorgetriebenen Pflanzen aus dem Handel greifen. Die Zwiebeln würden jetzt neu in der Erde nicht mehr treiben. Sie kommen bereits im Herbst zwischen Oktober und Dezember und vor dem ersten Frost in den Boden.