Bonn (dpa/tmn) - Abgeschnittene Weihnachtssterne als Bestandteil der Dekoration halten sich länger, wenn man sie in kleine Glasröhrchen mit etwas Wasser gibt. Dazu rät die Züchtervereinigung Stars for Europe in Bonn. Diese Röhrchen lassen sich etwa mit einer Juteschnur an den Weihnachtsbaum binden.

Ein weiterer Frischetipp: Die Schnittflächen der Stiele direkt nach dem Abschneiden für ein paar Sekunden in etwa 60 Grad heißes und anschließend in kaltes Wasser tauchen. Das stoppt den Ausfluss des weißen Milchsafts.