Berlin (dpa/tmn) - Einige Sorten des Hartriegels zeigen im Winter ein ganz anderes Gesicht als im Rest des Jahres. Denn wenn sie ihre Blätter verloren haben, ist die auffällig gefärbte Rinde erst gut zu sehen.

Cornus alba 'Sibirica' und Cornus sanguinea 'Midwinter Fire' tragen jetzt ein leuchtendes Rot und Cornus stolonifera 'Flaviramea' ein Gelb. Besonders intensiv ist die Rindenfarbe an den ein bis zwei Jahre alten Trieben.

Daher rät der Bund deutscher Baumschulen in Berlin, im zeitigen Frühjahr regelmäßig ältere und dickere Triebe dieser Hartriegel-Sorten zu entfernen, da diese aufgrund ihres Alters nicht mehr so schön eingefärbt sind.