Berlin (dpa) - Bei den US Open der Golfprofis Mitte September werden wegen der Coronavirus-Pandemie keine Zuschauer zugelassen sein. Das teilten die Organisatoren der für den 17. bis 20. September in Winged Foot im Bundesstaat New York angesetzten Veranstaltung mit.

Auch beim ersten Major-Turnier des Jahres in der kommenden Woche in San Francisco werden die Spieler ohne die Unterstützung auf dem Platz auskommen müssen. Dort startet auch Deutschlands Top-Golfer Martin Kaymer. Wegen der Corona-Krise hatte die PGA-Tour zunächst lange pausiert und erst seit dem 11. Juni den Turnierbetrieb wieder aufgenommen. Die European Tour startete am 9. Juli mit einem kleinen Turnier in Österreich wieder.

© dpa-infocom, dpa:200729-99-971790/2

Spielerprofil von Martin Kaymer

Mitteilung US Open