Prag (dpa) - Der belgische Golfer Thomas Pieters hat sich zum zweiten Mal den Titel beim Czech Masters gesichert. Der 27-Jährige gewann in Prag mit einem Gesamtergebnis von 269 Schlägen vor dem Spanier Adri Arnaus (270) sowie Andrea Pavan aus Italien und dem Engländer Sam Horsfield (beide 272).

Bereits 2015 hatte Pieters bei dem Turnier in der tschechischen Hauptstadt triumphiert. Für seinen vierten Erfolg auf der European Tour erhielt er ein Preisgeld von 166 660 Euro.

Die deutschen Golfprofis Marcel Schneider, Philipp Mejow, Bernd Ritthammer, Marcel Siem, Max Schmidt sowie Aaron Leitmannstetter waren in Prag bereits nach zwei Runden am Cut gescheitert und vorzeitig ausgeschieden.

Leaderboard