Playa del Carmen (dpa) - Golfprofi Brendon Todd hat das PGA-Turnier im mexikanischen Playa del Carmen gewonnen.

Der 34-jährige Amerikaner setzte sich mit insgesamt 264 Schlägen vor seinen Landsleuten Adam Long und Vaughn Taylor sowie dem Mexikaner Carlos Ortiz (jeweils 265) durch und feierte seinen insgesamt dritten Sieg auf der lukrativen US-Tour. Erst vor einer Woche hatte Todd die Bermuda Championship gewonnen.

Die Finalrunde der mit 7,2 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung war am Sonntagabend wegen Dunkelheit abgebrochen und auf Montag verschoben worden. Deutsche Golfprofis waren nicht am Start.

Mayakoba Golf Classic Leaderboard

PGA Tour Kalender