Neu Delhi (dpa) - Der englische Golfprofi Matt Wallace hat die Indian Open gewonnen. Der 27-Jährige setzte sich in Neu Delhi im Stechen am ersten Extraloch gegen seinen Landsmann Andrew Johnston durch.

Beide Profis lagen nach vier Runden auf dem Par-72-Kurs mit jeweils 277 Schläge an der Spitze, so dass ein Playoff um den Sieg entscheiden musste. Für seinen zweiten Erfolg auf der Europa-Tour kassierte Wallace rund 240 000 Euro Preisgeld. Der Ratinger Marcel Siem war bereits nach dem zweiten Tag am Cut gescheitert und vorzeitig ausgeschieden.

Leaderboard