Boston (dpa) - Die Golfprofis Justin Thomas und Marc Leishman liegen beim zweiten Turnier der diesjährigen FedEx-Cup-Playoffs vor der Finalrunde in Führung. Der US-Amerikaner Thomas spielte eine 63er-Runde auf dem Par-71-Kurs des TPC Boston in Norton im US-Staat Massachusetts.

Der Australier Leishman erreichte nach 65 Schlägen das Clubhaus. Mit insgesamt 201 Schlägen nach drei Runden liegt das Duo zwölf Schläge unter dem Platzstandard.

Einen Schlag hinter dem Führungsduo liegt der Engländer Paul Casey, gefolgt von einem Trio bestehend aus den beiden US-Amerikanern Jordan Spieth und Grayson Murray sowie dem Kanadier Adam Hadwin (alle -10). Der Weltranglisten-Erste Dustin Johnson, der aktuell auch die FedEx-Cup-Punktewertung anführt, rangiert nach einer 66er-Runde auf dem geteilten sieben Platz.

Das mit 8,75 Millionen Dollar (7,4 Millionen Euro) dotierte Dell Technologies Championship ist der zweite von vier Wettbewerben der alljährlichen Playoff-Serie der amerikanischen PGA Tour. Deutsche Spieler sind bei den Turnieren nicht am Start.

Dell Technologies Championship Leaderboard

FedEx Cup Homepage