Muskat (dpa) - Golfprofi Maximilian Kieffer hat die Oman Open auf Rang 23 beendet. Der 27-Jährige aus Düsseldorf spielte in Muskat eine 70er-Schlussrunde und benötigte insgesamt 283 Schläge auf dem Par-72-Kurs des Al Mouj Golf Clubs.

Den Sieg bei der mit 1,75 Millionen US-Dollar dotierten Veranstaltung der European Tour sicherte sich der Niederländer Joost Luiten (272) vor dem Engländer Chris Wood (274) und Julien Guerrier (275) aus Frankreich.

Für den 32-jährigen Luiten war es der sechste Erfolg auf der Europa-Tour. Die anderen deutschen Golfprofis Marcel Siem, Sebastian Heisele, Bernd Ritthammer sowie Marcel Schneider waren nach der zweiten Runde am Cut gescheitert und vorzeitig ausgeschieden.

Leaderboard