Jeju (dpa) - Golfstar Justin Thomas hat das lukrative Gastspiel der PGA-Tour auf der südkoreanischen Urlaubsinsel Jeju für sich entschieden.

Der 26-Jährige US-Amerikaner setzte sich beim CJ Cup mit einem Gesamtergebnis von 268 Schlägen knapp vor dem Neuseeländer Danny Lee (269) durch und kassierte für seinen elften Sieg auf der US-Profi-Tour ein Preisgeld in Höhe von 1,755 Millionen Dollar. Den dritten Platz teilten sich der Japaner Hideki Matsuyama, Gary Woodland aus den USA und der Australier Cameron Smith mit jeweils 273 Schlägen.

Deutsche Golfprofis waren bei der mit 9,75 Millionen US-Dollar dotierten Veranstaltung auf dem Par-72-Kurs nicht am Start.

Leaderboard