Vilamoura (dpa) - Golfprofi Martin Kaymer hat das Portugal Masters nach einer starken 65er-Abschlussrunde auf dem geteilten 21. Rang beendet. Insgesamt benötigte der 34-Jährige aus Mettmann für die vier Runden in Vilamoura 274 Schläge.

Den Sieg beim mit 1,5 Millionen Euro dotierten Turnier an der Algarve holte der Engländer Steven Brown. Der 32-Jährige setzte sich auf dem Par-71-Kurs mit insgesamt 267 Schlägen vor den beiden Südafrikanern Justin Walters und Brandon Stone (beide 268) durch und feierte damit seinen Premierenerfolg auf der European Tour.

Bernd Ritthammer verpasste trotz der besten Runde des Tages (63) die direkte Spielberechtigung für die kommende Saison. Dem 32-jährigen Nürnberger (276 Schläge) reichte ein geteilter 27. Rang nicht, um in der Jahreswertung der Europa-Tour, dem Race to Dubai, weiter nach oben zu klettern. Max Schmitt aus Andernach und der Düsseldorfer Maximilian Kieffer waren auf dem Dom Pedro Victoria Golf Course nach zwei Tagen am Cut gescheitert und vorzeitig ausgeschieden.

Leaderboard