Hamburg (dpa) - Handball-Trainer Maik Machulla vom Meister SG Flensburg-Handewitt sieht die deutsche Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft à la Frankreich spielen.

"Ich gehe davon aus, dass Deutschland französischen Handball mit viel Eins-gegen-eins-Duellen spielt", sagte der Coach den Blättern des Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlages (shz). Der sechsmalige Weltmeister Frankreich setzt auf eine aggressive Abwehr, schnelle Außen und bullige Kreisläufer.

Für Deutschland sei "trotz der Konkurrenz von Spanien und Kroatien das Halbfinale drin", meinte Machulla. "Der Turnierbaum hilft uns, weil wir erst dort auf Dänemark, Norwegen oder Frankreich treffen würden. Wahnsinn, dass einer dieser drei Topfavoriten schon in der Hauptrunde ausscheidet." Machullas Geheimfavorit ist Slowenien. "Die Spieler haben extreme Qualität", sagte der 43 Jahre alte Trainer.

EM-Kolumne Machulla (kostenpflichtig)

Kader der deutschen Handballer

Spielplan der deutschen Handballer

Die deutsche Vorrundengruppe bei der Europameisterschaft