Magdeburg (dpa) - Zeljko Musa wird seinen 2021 auslaufenden Vertrag beim Handball-Bundesligisten SC Magdeburg nicht verlängern und den Club zum Saisonende auf eigenen Wunsch verlassen. Das gab der Verein bekannt.

Der kroatische Nationalspieler, der seit 2015 in Magdeburg spielt und 2016 den DHB-Pokal gewann, will mit seiner Familie einen neuen Lebensabschnitt beginnen. "Aktuell ist noch offen, wohin ich gehe", sagte der 34-Jährige in der Vereinsmitteilung.

SCM-Geschäftsführer Sport und Cheftrainer Bennet Wiegert lobte das vertrauensvolle Miteinander. "Ich weiß, wie schwer Zeljko und seiner Familie diese Entscheidung fiel, er hat mich persönlich jederzeit über seine Gedanken informiert", sagte der Coach. Für den SCM bedeute die frühe Ankündigung des Weggangs Planungssicherheit.

© dpa-infocom, dpa:200825-99-298812/2

Homepage SC Magdeburg

Twitter SC Magdeburg

Facebook SC Magdeburg

Youtube SC Magdeburg

Homepage Deutscher Handballbund