Kiel (dpa) - Handball-Bundesligist THW Kiel muss etwa drei Wochen ohne Steffen Weinhold auskommen. Der 31 Jahre alte Rückraumspieler hat im Champions-League-Gruppenspiel gegen PGE Vive Kielce (29:30) einen Muskelfaserriss im linken hinteren Oberschenkel erlitten.

Das teilten die Kieler nach einer MRT-Untersuchung am Montag mit. "Es handelt sich um eine Verletzung im Bizeps des linken Oberschenkels", berichtete Mannschaftsarzt Frank Pries.

Nationalspieler Weinhold hatte bei der unglücklichen Niederlage gegen den polnischen Meister in der 24. Minute seinen vierten Treffer zum 14:14-Ausgleich erzielt. Bei der Aktion verletzte sich der Linkshänder, humpelte zur Bank und konnte nicht weiter mitwirken.

Mitteilung THW Kiel