Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 20. April 2018:

16. Kalenderwoche

110. Tag des Jahres

Noch 255 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Widder

Namenstag: Hildegund, Wiho

HISTORISCHE DATEN

2017 - Bei einem Anschlag auf dem Pariser Boulevard Champs-Élysées kommt ein Polizist ums Leben. Die Terrormiliz Islamischer Staat bekennt sich zu der Tat. Der Angreifer wird erschossen.

2010 - Eine Explosion auf der Ölbohrinsel "Deepwater Horizon" im Golf von Mexiko löst die bis dahin schwerste Ölkatastrophe in der US-Geschichte aus. Elf Arbeiter kommen ums Leben. Das Bohrloch wird erst im September endgültig versiegelt.

2008 - Der frühere katholische Bischof und Politikneuling Fernando Lugo gewinnt die Präsidentenwahl in Paraguay. Die Colorado-Partei muss nach mehr als sechs Jahrzehnten an der Macht in die Opposition. Im August wird Lugo vereidigt.

2003 - Nach massiver Kritik an der Vertuschung der Lungenkrankheit Sars entlässt China den Gesundheitsminister.

1998 - Die terroristische Rote Armee Fraktion (RAF) erklärt ihre Auflösung.

1983 - Der erste in China montierte Volkswagen vom Typ "Santana" wird in Shanghai fertiggestellt.

1978 - In den Münchner Kammerspielen wird Heiner Müllers Stück "Germania Tod in Berlin" uraufgeführt. Das zwischen 1956 und 1971 in der DDR entstandene Werk kommt erst 1989 auf eine ostdeutsche Bühne.

1938 - Die Filme "Fest der Völker" und "Fest der Schönheit" von Leni Riefenstahl über die Olympischen Spiele von 1936 werden in Berlin uraufgeführt.

1828 - Der französische Afrikaforscher René Caillié erreicht die sagenumwobene Stadt Timbuktu am Niger (heute in Mali).

GEBURTSTAGE

1968 - Jens Weidmann (50), deutscher Volkswirtschaftler, Präsident der Bundesbank seit 2011

1963 - Isabel Mundry (55), deutsche Komponistin ("Vogelperspektiven")

1948 - Christian Redl (70), deutscher Schauspieler ("Der Hammermörder", "Der Untergang")

1943 - John Eliot Gardiner (75), britischer Dirigent, Gründer des Monteverdi Choir, Chefdirigent des NDR-Sinfonieorchesters 1991-94

1943 - Henning Röhl (75), deutscher Journalist und Medienmanager, Fernsehdirektor des MDR 1991-2001

TODESTAGE

1918 - Karl Ferdinand Braun, deutscher Physiker, entwickelte 1897 die Kathodenstrahlröhre ("Braunsche Röhre"), Physik-Nobelpreisträger 1909, geb. 1850

1768 - Antonio Canaletto, italienischer Maler ("Canal Grande") (n.a.A. am 19. April gestorben), geb. 1697