Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 1. November 2019:

44. Kalenderwoche, 305. Tag des Jahres

Noch 60 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Skorpion

Namenstag: Arthur, Bertold

HISTORISCHE DATEN

2018 - Die bundesweit erste Musterfeststellungsklage läuft an. Die Verbraucherzentrale Bundesverband fordert stellvertretend für die Betroffenen des Dieselskandals vor dem Oberlandesgericht Braunschweig Schadenersatz von Volkswagen.

1999 - Beim Amoklauf eines 16-jährigen Jungen werden in Bad Reichenhall vier Menschen getötet und mehrere weitere verletzt, darunter der Schauspieler Günter Lamprecht.

1989 - Bundesumweltminister Klaus Töpfer (CDU) weiht das Bundesamt für Strahlenschutz in Salzgitter ein.

1976 - In Berlin wird das erste Frauenhaus der Bundesrepublik eröffnet. Die Einrichtung soll Frauen Schutz vor Gewalt und Unterdrückung in der Familie bieten.

1954 - In Algerien beginnt der Aufstand arabischer Nationalisten gegen die französische Kolonialmacht, der zu einem achtjährigen Krieg führt.

1954 - Das gemeinsame Fernsehprogramm der ARD startet bundesweit.

1949 - Die erste Ausgabe der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" erscheint.

1894 - Nach dem Tod des russischen Zaren Alexander III. übernimmt sein ältester Sohn Nikolaus II. die Herrschaft.

1809 - Nach mehreren Niederlagen besiegen bayerische Truppen in der entscheidenden vierten Schlacht am Bergisel bei Innsbruck die Tiroler Freiheitskämpfer unter ihrem Anführer Andreas Hofer.

GEBURTSTAGE

1954 - Klaus Ernst (65), deutscher Politiker (Die Linke, Bundesvorsitzender 2010-2012) und Gewerkschafter

1949 - Rainer Hunold (70), deutscher Schauspieler (TV-Serien "Ein Fall für zwei", "Der Staatsanwalt")

1944 - Claus Larass (75), deutscher Journalist, Vorstandsmitglied der Axel Springer Verlag AG 1998-2000

1939 - Bernard Kouchner (80), französischer Politiker, Außenminister 2007-2010, Mitgründer der Hilfsorganisation "Ärzte ohne Grenzen" (MSF) 1971

1939 - Aras Ören (80), türkischer Schriftsteller in Deutschland ("Wie die Spree in den Bosporus fließt", "Berlin Savignyplatz")

TODESTAGE

2014 - Klaus Bölling, deutscher Journalist, Regierungssprecher und Chef des Presse- und Informationsamts der Bundesregierung 1974-1980 und 1982, Leiter der Ständigen Vertretung der Bundesrepublik in der DDR 1981-1982, geb. 1928

1989 - Hoimar von Ditfurth, deutscher Arzt, Journalist und Autor ("So lasst uns denn ein Apfelbäumchen pflanzen", geb. 1921