Venedig (dpa) - Der US-Schauspieler Matt Dillon zieht in die Jury des Filmfestivals in Venedig ein. Das teilten die Veranstalter in der Lagunenstadt am Dienstag mit. Der 56-Jährige werde den rumänischen Filmregisseur und Drehbuchautor Cristi Puiu ersetzen.

Die Festivalmacher sprachen im Zusammenhang mit dem Ausscheiden in der Pressemitteilung von "unerwarteten Schwierigkeiten", ohne Details zu nennen. Puiu habe nicht kommen können, was mit den Reisemöglichkeiten und der Corona-Lage zu tun habe, erläuterte ein Sprecher.

Das 77. Internationale Filmfestival startet offiziell am 2. September und läuft bis zum 12. September. Die Jury, die von der australischen Schauspielerin Cate Blanchett (51) geleitet wird, besteht aus insgesamt sieben Mitgliedern. Darin sitzt auch der deutsche Filmemacher Christian Petzold, um über die Preise mit zu entscheiden. Im Wettbewerb um den Goldenen Löwen läuft der Film "Und morgen die ganze Welt" der deutschen Regisseurin Julia von Heinz.

© dpa-infocom, dpa:200825-99-301876/2

Mitteilung des Festivals; Englisch