Berlin (dpa) - Die ARD-Serie "Berlin, Berlin" drehte sich um das turbulente Liebesleben von Lolle. Nun finden die Geschichten mit Hauptdarstellerin Felicitas Woll eine Fortsetzung im Kino.

Gut 15 Jahre nach Ende der letzten Staffel wollen Lolle und ihr ehemaliger WG-Mitbewohner Hart (Matthias Klimsa) heiraten. Doch mitten in die Feier platzt ihr Cousin und Ex-Freund Sven (Jan Sosniok) und macht ihr einen Antrag. Was für ein Chaos! Panisch ergreift Lolle die Flucht - und landet ausgerechnet im Harz. Eine höchst abenteuerliche Reise.

Berlin, Berlin, Deutschland 2020, 80 Min., FSK ab 6, von Franziska Meyer Price, mit Felicitas Woll, Sandra Borgmann und Jan Sosniok

Berlin, Berlin