Berlin (dpa) - Sechs Jahre nach dem Animations-Hit "Die Eiskönigin - Völlig unverfroren" setzt Disney das Abenteuer der Schwestern Anna und Elsa fort. Natürlich sind in "Die Eiskönigin 2" auch Kristoff, Rentier Sven und Schneemann Olaf dabei.

Die Regisseure des ersten Teils, Chris Buck und Jennifer Lee, sind ebenfalls wieder an Bord. Warum wurde Elsa mit magischen Kräften geboren? Die Suche nach Antworten führt die Schwestern und ihre Freunde auf eine abenteuerlichen Reise. "Die Eiskönigin", im Original schlicht "Frozen", erzählte den Märchenklassiker von Hans Christian Andersen sehr frei nach.

Die Eiskönigin 2, USA 2019, 103 Min., FSK o.A., von Chris Buck und Jennifer Lee, in der deutschen Fassung mit den Stimmen von Hape Kerkeling, Willemijn Verkaik

Die Eiskönigin 2