Berlin (dpa) - Wer Ruth Westheimer einmal hat reden hören, der wird ihr, mit einem wunderbar charmanten deutschen Akzent grundiertes Englisch kaum mehr vergessen.

Westheimer, die in den USA als Sexualtherapeutin (welt-)berühmt werden sollte, wurde 1928 im unterfränkischen Wiesenfeld geboren und von ihrer jüdischen Familie in die Schweiz geschickt. Später studierte die Holocaust-Überlebende (die Eltern wurden von den Nationalsozialisten umgebracht) Psychologie und Soziologie.

Aus aktuellen Interviews, animierten Stellen und Archivmaterial hat Regisseur White ein Porträt der großen (wenn auch nach Zentimetern kleinen) Dame montiert, deren Karriere als Sex-Beraterin 1980 mit der New Yorker Radioshow "Sexually Speaking" ihren Anfang nahm.

Fragen Sie Dr. Ruth, USA 2019, 100 Min., FSK ab 6, von Ryan White

© dpa-infocom, dpa:200820-99-236793/4

Fragen Sie Dr. Ruth