Berlin (dpa) - Arbeiten, lachen, tanzen, singen, sich verlieben. Gloria (Julianne Moore) lebt das normale Leben einer alleinstehenden und zufriedenen 60-Jährigen, deren Kinder aus dem Haus sind. Die neue Beziehung mit Arnold (John Turturro) gelingt dagegen nur mäßig.

Jede einzelne Kameraeinstellung des Films "Gloria - Das Leben wartet nicht" dreht sich nur um Gloria. Es ist der präzise Blick auf den normalen Alltag einer normalen Frau - mit kleineren Ausschlägen noch oben und nach unten. Regisseur Sebastián Lelio hat den Stoff dabei bereits zum zweiten Mal verfilmt: 2013 hatte er ihn bereits spanischsprachig auf die Leinwände gebracht. Seine Hauptdarstellerin bekam dafür bei der Berlinale im gleichen Jahr den Silbernen Bären als beste Hauptdarstellerin.

Gloria - Das Leben wartet nicht, USA 2018, 102 Min., FSK o.A., von Sebastián Lelio, mit Julianne Moore, John Turturro, Michael Cera, Barbara Sukowa

Gloria - Das Leben wartet nicht