Los Angeles (dpa) - Der Hollywood-Komiker Jack Black (49, "Tropic Thunder", "Jumanji: Willkommen im Dschungel") soll auf dem berühmten "Walk of Fame" im Herzen von Hollywood eine Sternenplakette mit seinem Namen enthüllen.

Zu der Zeremonie am 18. September werde als Gastredner sein Kollege Mike White aus der Filmkomödie "School of Rock" (2003) eingeladen, wie die Verleiher der Auszeichnungen mitteilten. White hatte das Drehbuch für den Klamauk auf seinen Freund Black zugeschnitten.

Die Verleihung des 2645. Sterns auf dem Hollywood Boulevard hängt zeitlich mit dem Kinostart (20. September) des Gruselfilms "Das Haus der geheimnisvollen Uhren" zusammen, in dem Black einen schrulligen Magier und Cate Blanchett seine Hexen-Nachbarin spielt.

Der kalifornische Komödiant wurde als Schauspieler durch seine Rolle in "High Fidelity" (2000) bekannt. Für die schwarze Komödie "Bernie - Leichen pflastern seinen Weg (2011)" erhielt er eine Golden-Globe-Nominierung als bester Komödiendarsteller. Weitere Auftritte hatte er in "King Kong", "Nacho Libre" und zuletzt in "Don’t Worry, He Won’t Get Far on Foot". Er ist auch Leadsänger der Rockband Tenacious D, die Black mit seinem langjährigen Freund Kyle Gass gründete.

Walk Of Fame