Berlin (dpa) - Schauspieler Ken Duken (36, Frau Müller muss weg) übernimmt erstmals die Regie bei einem Spielfilm. In Berlin Falling steht er auch vor der Kamera.

In dem Thriller geht es um den ehemaligen Elitesoldaten Frank, der zurückgezogen in Brandenburg sein Leben sortiert, wie Dukens Agentur mitteilte. An einer Tankstelle nimmt er Andreas (Tom Wlaschiha) mit - eine folgenreiche Begegnung.

Gedreht wird noch bis Januar. Der Kinostart ist für Ende 2016 geplant. Im Fernsehen soll der Film bei Sky zu sehen sein. Für Duken ist es nach Musikvideos und Kurzfilmen die erste Regie bei einem Langfilm.