Parlament der Bäume

Berliner Künstler Ben Wagin gestorben

Seine Erinnerungsstätte für die Mauertoten ist seine wohl bekannteste Installation. Jetzt ist Ben Wagin mit 91 Jahren gestorben.

Von dpa
Aktionskünstler Ben Wagin vor seiner Installation „Mauer keine Dauer“.
Aktionskünstler Ben Wagin vor seiner Installation „Mauer keine Dauer“. Jörg Carstensen/dpa

Berlin - Der Aktionskünstler Ben Wagin ist tot. Er starb am Mittwoch im Alter von 91 Jahren, wie ein Sprecher von Kulturstaatsministerin Monika Grütters mitteilte. Zunächst hatte der „Tagesspiegel“ berichtet.

Bekannt ist Wagin für seine Installation „Parlament der Bäume“, die in Berlin an die Todesopfer der Mauer erinnern und zum Frieden mahnen soll.