Berlin (dpa) l Als kleine Alternative zur Leipziger Buchmesse findet in Berlin die Messe "buch plan B" statt. Am 13. und 14. März stellen nach Angaben der Organisatoren mehr als 30 Verlage ihre Frühjahrsproduktionen vor. "Die Absage der Leipziger Buchmesse hat vor allem die kleinen Verlage getroffen", sagte der Geschäftsführer der Tageszeitung "Neues Deutschland", Olaf Koppe. Die Zeitung ist Veranstalter der Ersatzmesse am Franz-Mehring-Platz 1. "Alle haben viel Kraft investiert, deshalb waren viele Verlage bereit, mitzuziehen."

Die Leipziger Buchmesse, die für den 12. bis 15. März angesetzt war, kann wegen des neuartigen Coronavirus nicht stattfinden. Es gibt deshalb bundesweit mehrere kleine Alternativveranstaltungen für Bücherfans - darunter auch der Preis der Buchmesse, der am 12. März durch den Deutschlandfunk verliehen wird. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) rät dazu, Veranstaltungen mit mehr als 1000 Teilnehmern abzusagen. "buch plan B" sei davon nicht betroffen, betonte Koppe: "Unsere Räume fassen nur einige hundert Leute."