Magdeburg (vs) l Der MDR stellt am Donnerstagabend in seiner Sendung „Sachsen-Anhalt heute“ das neue Buch vom Krimi-Autor und Volksstimme-Reporter Bernd Kaufholz vor, das sich mit wahren Fällen aus dem ehemaligen Bezirk Halle beschäftigt.

Ein Team des Senders hat Kaufholz vor einigen Tagen an den Tatort eines Falles begleitet, den er in seinem Buch „Das Leichenpuzzle von Anhalt“ (Mitteldeutscher Verlag) neben acht weiteren authentischen Kriminalfällen beschreibt.

Im Februar 1988 hatte ein 47 Jahre alter Mann in Bernburg eine 83-Jährige in ihrer Wohnung getötet und beraubt. Innerhalb weniger Tage konnte die Morduntersuchungskommission Halle den Fall abschließen. Der Täter wurde im Mai 1988 zu lebenslanger Haft verurteilt.

Eine politische Dimension bekam der Fall, nachdem der damalige Ministerpräsident Reinhard Höppner (SPD) den Mann nach 14 Jahren gegen den Willen der Justiz begnadigen wollte, seine Unterschrift jedoch kurze Zeit später zurückzog.