Mainz ( dpa ). Die Opernstars Anna Netrebko und Erwin Schrott werden kurzfristig beim ZDF-Silvesterkonzert live aus der Dresdner Semperoper auftreten. Grund dafür sei das Schneechaos in New York, teilte das ZDF gestern mit : Weil Schneestürme den Flugverkehr lahmlegen, konnte Sopranistin Renée Fleming nicht rechtzeitig zu den Proben anreisen. Das Paar Netrebko / Schrott habe sich spontan bereiterklärt, einen Teil des Repertoires zu übernehmen. Fast zeitgleich überträgt die ARD am Freitag live das Silvesterkonzert der Berliner Philharmoniker unter Gustavo Dudamel. Wegen der Doppelung waren die beiden öffentlichrechtlichen Sender kritisiert worden.