Göttingen (dapd). Der Göttinger Wallstein Verlag veröffentlicht im Juni 2011 fünf Bände mit den wichtigsten Schriften des indischen Freiheitskämpfers Mahatma Gandhi. Ein großer Teil der Texte erscheine erstmals in deutscher Übersetzung, teilte der Verlag mit.

Die insgesamt etwa 3200 Seiten umfassende Edition enthält unter anderem die Autobiografie Gandhis sowie seinen offenen Brief "Die Juden", in dem er sich mit der Judenverfolgung im nationalsozialistischen Deutschland, dem Zionismus und dem Palästinakonflikt auseinandersetzt.

Mahatma Gandhi (1869-1948) gilt als eine der bedeutendsten und charismatischsten Gestalten des 20. Jahrhunderts.

Seine gesammelten Schriften umfassen insgesamt mehr als 100 Bände. Darin legt er sein Konzept des gewaltfreien Widerstands dar und äußert sich darüber hinaus zu nahezu allen Lebensfragen.