Erstmals wird auf der Leipziger Buchmesse der autoren@Leipzig Award für Selbstverleger vergeben. Gewürdigt werden soll das Engagement der Self-Publishing-Autoren in Deutschland. Vergeben werden 1. Preise in den Kategorien Fiction (Belletristik) und Non-Fiction (Sachbuch).

Der Preis ist mit je 3000 Euro dotiert. Bewertet werden von einer Jury nicht nur die inhaltliche Kreativität, sondern auch nachhaltige Ideen bei Cover und Marketing.

Mehr als 400 Bewerbungen waren eingegangen. Wer im Bereich Belletristik gewinnt, wird im Rahmen der Langen Leipziger Lesenacht am 14. März in der Leipziger Moritzbastei die Möglichkeit erhalten, dort sein Werk vorzustellen. Der Non-Fiction-Sieger darf sein Werk im Rahmen der Autoren-Konferenz auf der Leipziger Buchmesse vorstellen.