Berlin (dpa) l Der zweifache Oscargewinner Christoph Waltz (56) inszeniert seine erste Oper. Der gebürtige Wiener werde beim "Rosenkavalier" von Richard Strauss an der Vlaamse Opera in Antwerpen Regie führen, wie das Internetportal "faz.net" berichtet. "Ein Experiment!", sagte Waltz zu seinem Debüt. In Kino und Theater hatte er bereits Regie geführt. Die Premiere in Antwerpen ist für den 15. Dezember geplant, die musikalische Leitung übernimmt Generalmusikdirektor Dmitri Jurowski.

Vom Regietheater hat der Schauspieler (Inglorious Basterds", "Django Unchained") keine gute Meinung. "Ich finde es, ehrlich gesagt, im Theater schwierig, wenn ich dem, was passiert, nicht mehr folgen kann. Wenn ich als Zuschauer plötzlich zum Ko-Autor gemacht werde und mir zusammenreimen muss, worum es da eigentlich geht", sagte er der "FAZ".

Ein Regisseur müsse eine Geschichte erzählen wollen, meinte Waltz. "Wenn ich aber eine andere Geschichte erzähle, als die von Strauss und Hofmannsthal, dann brauche ich ja nicht unbedingt deren Stück herzunehmen, nur, damit ich was zum Verbiegen habe! Dann kann ich doch gleich meine eigene Story erfinden."