Los Angeles (dpa). Knapp eineinhalb Jahre nach Michael Jacksons Tod hat das Plattenlabel des Popstars posthum einen Song des Musikers ins Internet gestellt. Am Montag war das Lied mit dem Titel "Breaking News" erstmals in voller Länge auf der Jackson-Webseite zu hören.

Es ist die erste Singleauskoppelung des für Mitte Dezember angekündigten Albums "Michael". Dem Label Sony Records zufolge hatte Jackson den bisher unveröffentlichten Song "Breaking News" im Jahr 2007 im US-Bundesstaat New Jersey aufgenommen. Familienangehörige meldeten jedoch Zweifel an.

Jacksons Schwester LaToya sagte laut "Tmz.com", dass sich die Stimme in der Aufnahme nicht nach der ihres Bruders anhöre. Dem Internetdienst zufolge hätten auch Jacksons Mutter Katherine und seine Kinder Prince und Paris Zweifel an der Echtheit des Songs.