Hamburg (dapd/gw). Der Musiker Peter Maffay beginnt am heutigen Dienstag in Hamburg seine Tournee "Tattoos". Zu dem seit Monaten ausverkauften Konzert werden 11 000 Fans erwartet, wie eine Sprecherin des Veranstalters River Concerts mitteilte. In seiner 40-jährigen Bühnenkarriere ist es Maffays erste Konzertreise, bei der er neben seiner Band mit einem philharmonischen Orchester auftritt.

Auf dem Programm stehen Klassiker seiner Karriere wie "Sonne in der Nacht", "Eiszeit", "Und es war Sommer" und "Über Sieben Brücken musst Du gehen". Außerdem will der 61-jährige Künstler den Angaben nach mehrere persönliche Songs in neuen Arrangements vorstellen. Dennoch soll das Konzert eine Rock-Show bleiben. Dass das Orchester Oberhand gewinne, "werden wir nicht zulassen", sagte Maffay.

Der Künstler gehört zu den erfolgreichsten Musikern Deutschlands. Insgesamt verkaufte er rund 45 Millionen Tonträger und erhielt zahlreiche Auszeichnungen. Weitere 25 Konzerte sollen im November in Deutschland folgen. Am 22. November gibt Maffay ein Konzert in der Magdeburger Bördelandhalle