Die Volksstimme stellt Menschen aus der Studentenstadt Magdeburg vor. Heute : Christiane Georg, Maschinenbaustudentin an der Otto-von-Guericke-Universität :

• Mein Arbeitsplatz / Mein Studium / Mein Projekt :

Ich studiere zurzeit Maschinenbau mit der Vertiefungsrichtung Integrierte Produktentwicklung ( IPE ) an der Otto-von-Guericke-Universität. Zusätzlich besuche ich als Gasthörerin Kurse des Industrial Designs an der Fachhochschule Magdeburg, da ich nach dem Diplom in 2 Jahren den Master im Industrial Design erlangen möchte.

• Woran ich arbeite :

In diesem Semester arbeite ich als Projektleiterin am IPE der Uni. Unser Team hat die Aufgabe, ein Produkt zu entwickeln, ähnlich dem Vorgehen in der Industrie. Das Thema wird uns durch den Lehrstuhl vorgegeben und wird in Zusammenarbeit mit der Industrie gestaltet. Deshalb noch Geheimhaltung, aber so viel kann ich sagen : es ist zwar sehr zeitaufwendig, doch äußerst interessant, lehrreich und aufregend.

• So kam ich zur Uni :

Nach dem Abi 2007 schwankte ich zwischen Medizin, Architektur, Physik, Ingenieurswesen oder Geschichte. Letztlich habe ich mich für Maschinenbau entschieden. Es reizt mich, neue Produkte zu entwickeln und natürlich ist dieser Beruf zudem sehr lukrativ. Außerdem besitzt die hiesige Maschinenbaufakultät der Uni einen guten Ruf. Das Studium in Magdeburg ermöglichte es mir auch, weiter Karate zu trainieren. Rückblickend erwies sich Magdeburg als die richtige Wahl, das Resultat all dessen war neben diversen Erfolgen der 3. Platz auf den Deutschen Hochschulmeisterschaften 2010.

• Das würde ich gern erfinden / erforschen / verändern :

Eine Zeitmaschine, die es mir ermöglicht, vor Klausuren mehr Zeit herauszuschlagen. Der Spruch : " Ich habe ein Motivationsproblem, bis ich ein Zeitproblem habe !", wurde wohl für mich verfasst. So könnte ich auch die Wochenenden oder Semesterferien bei Bedarf verlängern, da diese gespickt mit Wettkämpfen, Lehrgängen, Kadereinheiten oder Uni-Aufgaben oftmals sehr kurz zu sein scheinen. Aber ein immer gefülltes Portemonnaie wäre auch nicht schlecht …

Es wäre schon toll, irgendwann in ein Geschäft zu kommen und sagen zu können, dass ich ein Produkt mitentwickelt habe.

• Wäre ich Wissenschaftsminister, würde ich ...

… die Studiengebühren abschaffen, um jedem die Möglichkeit eines Studiums bieten zu können an jeder Universität.

• Das mag ich an / in Magdeburg ...

Ich mag die Universität, vor allem meine Fakultät.