Während andernorts die Stände auf den Weihnachtsmärkten abgebaut werden, steigt einem in Magdeburg nach wie vor der Duft von Glühwein und gebrannten Mandeln in die Nase. Noch bis zum 30. Dezember kann man in Magdeburg über den Weihnachtsmarkt bummeln. Nur am 24. und 25. Dezember ist der Markt, der als " kinderfreundlichster Weihnachtsmarkt Mitteldeutschlands " gilt, geschlossen.

Attraktionen des Magdeburger Weihnachtsmarktes sind die nordische Meile, die Kunsteisbahn " Winterfreuden on Ice " und der historische Weihnachtsmarkt mit dem mittelalterlichen Badehaus.

Am 26. Dezember kann man den längsten Stollen Sachsen-Anhalts bestaunen ( 14. 10 Uhr, historischer Weihnachtsmarkt ). Außerdem wird am zweiten Weihnachtsfeiertag das Märchenspiel " Das Märchen aller Märchen " auf dem historischen Weihnachtsmarkt aufgeführt. Um 18 Uhr steht hier die " Feuer- und Fakirshow " auf dem Programm.

Am 28. Dezember hören Kinder um 16 Uhr das Märchen vom " König Drosselbart " und am 29. Dezember wird ab 18 Uhr zur Kehrausparty " Sister-Act " eingeladen.

Erst am 30. Dezember ist dann wirklich Schluss : 20 Uhr schließt der Nachtwächter den Weihnachtsmarkt 2010.