Album-Charts

Kastelruther Spatzen lösen Metal-Band ab

Die Offiziellen Deutschen Charts werden von GfK Entertainment ermittelt. Sie decken 90 Prozent aller Musikverkäufe ab.

Von dpa
Die Kastelruther Spatzen haben die Album-Charts erobert.
Die Kastelruther Spatzen haben die Album-Charts erobert. Kottersteger/Universal Music/dpa

Baden-Baden - Volkstümlicher Schlager aus Südtirol statt Metal: Mit ihrem Album „Heimatliebe“ haben es die Kastelruther Spatzen zum zweiten Mal in ihrer 46-jährigen Geschichte auf Platz eins der Offiziellen Deutschen Album-Charts geschafft und die Band Helloween abgelöst.

2015 war es ihnen erstmals gelungen mit „Heimat - Deine Lieder“, wie GfK Entertainment am Freitag in Baden-Baden mitteilte. Platz zwei geht an das neue Album von Ramon Roselly („Lieblingsmomente“) - der Schlagersänger gewann 2020 die 17. Staffel der RTL-Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ (DSDS).

Das Helloween-Reunion-Album fiel derweil von der Eins auf Rang drei, die 40-Jahre-Jubiläums-Edition des Motörhead-Live-Klassikers „No Sleep 'Til Hammersmith“ steht auf Position vier und das neueste Werk des norwegischen Duos Darkthrone („Eternal Hails“) an fünfter Stelle.

Neue Nummer eins bei den Singles ist der Rapper Pashanim mit „Sommergewitter“, Platz zwei geht an die Vorwochensieger Måneskin („Beggin'“) - die Eurovision-Song-Contest-Siegerband aus Italien ist auch auf Rang fünf mit „I Wanna Be Your Slave“ zu finden.

Neu auf Platz drei eingestiegen ist Superstar Ed Sheeran („Bad Habits“), von Zwei auf Vier fiel derweil die US-Newcomerin Olivia Rodrigo mit ihrer rockigen Single „Good 4 U“.

Neu auf Platz sieben konnte sich der „Herzalarm“ von FiNCH feat. Blümchen platzieren.