1. Startseite
  2. >
  3. Kultur
  4. >
  5. TV & Streaming
  6. >
  7. "Elefant, Tiger & Co" - Alles rund um die beliebte Doku-Soap über den Leipziger Zoo

Sendung im mdr "Elefant, Tiger & Co" - Alles rund um die beliebte Doku-Soap über den Leipziger Zoo

"Elefant, Tiger & Co" gilt als die erfolgreichste Zoo-Doku-Soap im deutschen Fernsehen. Wann lief die erste Folge? Wer ist der Sprecher? Und was ist "Elefant, Tiger & Kids"? Ein Überblick.

Von DUR/rw Aktualisiert: 10.07.2024, 15:08
Die Zoo-Doku-Reihe "Elefant, Tiger & Co" läuft seit mehr als 20 Jahren im MDR.
Die Zoo-Doku-Reihe "Elefant, Tiger & Co" läuft seit mehr als 20 Jahren im MDR. Symbolbild: dpa

Leipzig. - Die MDR-Sendung "Elefant, Tiger & Co" blickt hinter die Kulissen des Leipziger Zoos und gilt als die erfolgreichste deutsche Zoo-Doku-Soap.

Wann war der Sendestart? Wie viele Folgen gibt es? Wer ist der Sprecher? Und warum ist Tierpfleger Jörg Gräser 2023 aus der Sendung ausgestiegen? Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um "Elefant, Tiger & Co".

Was ist "Elefant, Tiger & Co"?

"Elefant, Tiger & Co" ist eine Doku-Soap des MDR über den Leipziger Zoo. Sie läuft seit 2003 und zeigt den Alltag der Tierpflegerinnen und Tierpfleger. Sie gilt als die erfolgreichste Zoo-Doku-Soap im deutschen Fernsehen.

Wie viele Folgen gibt es insgesamt?

Insgesamt gibt es 1.085 Folgen (Stand 10. Juli 2024). Die tausendste Folge wurde am 28. Oktober 2022 ausgestrahlt.

Wann laufen die neuen Folgen im Fernsehen?

Jeden Freitag läuft um 19.50 Uhr eine neue Folge "Elefant, Tiger & Co" im MDR. Wiederholungen sind montags bis freitags im MDR, BR, SWR oder NDR zu sehen.

Wie lange sind die Folgen in der ARD-Mediathek abrufbar?

Nach der Ausstrahlung – egal ob Erstausstrahlung oder Wiederholung – sind die Folgen für 24 Monate in der ARD-Mediathek verfügbar.

Wie lang ist eine Folge "Elefant, Tiger & Co"?

Eine normale Folge ist 25 Minuten lang. Das war aber nicht immer so: Die ersten 37 Folgen dauerten nur 15 Minuten.

Viele Wiederholungen, die vor- und nachmittags im Fernsehen laufen, dauern 50 Minuten. Dabei handelt es sich um Zusammenschnitte aus mehreren kurzen Folgen. Aktuell gibt es 534 von diesen Langfolgen (Stand 21. Juni).

Neben den normalen 25-Minuten-Folgen und den 50-minütigen Wiederholungen werden hin und wieder Spezialfolgen ausgestrahlt, etwa "20 Jahre Elefant, Tiger & Co – Noch Fragen?" (31. März 2023), "Elefantenherde in anderen Umständen" (29. Dezember 2023) oder "Einsatz für bedrohte Arten" (29. März 2024). Diese Spezialfolgen sind 90 Minuten lang.

Vier Tierpflegerinnen und Tierpfleger des Leipziger Zoos und "Elefant, Tiger & Co"-Sprecher Christian Steyer bei den Dreharbeiten zur Spezialfolge "20 Jahre Elefant, Tiger & Co – Noch Fragen?" im MDR.
Vier Tierpflegerinnen und Tierpfleger des Leipziger Zoos und "Elefant, Tiger & Co"-Sprecher Christian Steyer bei den Dreharbeiten zur Spezialfolge "20 Jahre Elefant, Tiger & Co – Noch Fragen?" im MDR.
Foto: MDR/Jochen Vinzelberg

Wann wurde die erste Folge von "Elefant, Tiger & Co" ausgestrahlt?

Sendestart von "Elefant, Tiger & Co" war am 1. April 2003. Ursprünglich waren nur zwölf Folgen geplant. Wegen der hohen Einschaltquoten wurde die Sendung fortgeführt.

Wer ist der Sprecher von "Elefant, Tiger & Co"?

Christian Steyer ist seit der ersten Folge der Sprecher von "Elefant, Tiger & Co" Er ist 77 Jahre alt und wurde im sächsischen Falkenstein geboren. Steyer arbeitet nicht nur als Sprecher, sondern auch als Komponist und Schauspieler. Er hat unter anderem in der erfolgreichen deutschen Netflix-Serie "Dark" mitgespielt.

In den bisher 1.083 Sendungen von "Elefant, Tiger & Co" (Stand 21. Juni) wurde Christian Steyer nur etwa 20 Mal von einem anderen Sprecher oder einer anderen Sprecherin vertreten. Das teilte der MDR auf Anfrage mit.

"Elefant, Tiger & Co"-Sprecher Christian Steyer 2018 in der MDR-Talkshow Riverboat.
"Elefant, Tiger & Co"-Sprecher Christian Steyer 2018 in der MDR-Talkshow Riverboat.
Foto: Imago/ STAR-MEDIA

Warum ist Tierpfleger Jörg Gräser im Sommer 2023 aus "Elefant, Tiger & Co" ausgestiegen?

20 Jahre lang war Tierpfleger Jörg Gräser in "Elefant, Tiger& Co" zu sehen. Im Frühjahr 2023 versetzte der Zoo Leipzig ihn nach internen Unstimmigkeiten vom Raubtier- ins Streichelgehege.

Weder Gräser noch der Zoodirektor sprechen über den Grund für die Versetzung. "Ich kann die Aufregung oder das Interesse verstehen - in gewisser Weise die Emotionen. Wir möchten aber auch um Verständnis werben, dass wir sensible Dinge nicht nach außen geben", sagte Zoodirektor Jörg Junhold damals.

Kurz nach der Versetzung stieg Gräser auf eigenen Wunsch aus der Sendung "Elefant, Tiger & Co" aus. "Ich möchte das zurzeit einfach nicht“, sagte Gräser bei einem Auftritt im Amerika-Zoo in Limbach-Oberfrohna Ende Juni 2023.

Nach seinem Ausstieg aus der MDR-Sendung startete Gräser eine Social-Media-Karriere. Auf seinem Youtube-Kanal "Jörg Gräser bastelt wieder“ veröffentlicht er regelmäßig Videos, in denen er Tiere aus Obst und Gemüse bastelt – zum Beispiel einen Schwertwal, einen Schwan, einen Pfau oder einen Marienkäfer. Fans kennen Gräsers essbare Kunstwerke bereits aus "Elefant, Tiger & Co"

Jörg Gräser ist in den sozialen Medien sehr erfolgreich. Seinen Youtube-Kanal haben 6.900 Menschen abonniert. Auf Instagram folgen ihm 17.200 Menschen, auf Facebook mehr als 11.200. Im September 2024 veröffentlicht der Tierpfleger sein erstes Buch.

Hat sich Jörg Gräsers Ausstieg auf die Einschaltquoten ausgewirkt?

Wie der MDR auf Anfrage mitteilte, habe sich Jörg Gräsers Ausstieg aus "Elefant, Tiger & Co" nicht auf die Einschaltquoten ausgewirkt.

Warum ist Elefantenpfleger Thomas Günther nicht mehr in "Elefant, Tiger & Co" zu sehen?

Im Februar 2024 war Thomas Gütnher, der Tierpfleger mit dem Pferdeschwanz, zuletzt in "Elefant, Tiger & Co" zu sehen. Nach Angaben des Leipziger Zoos hat er den Zoo im März 2024 verlassen. Man habe sich im gegenseitigen Einvernehmen getrennt, sagte eine Zoo-Sprecherin auf Anfrage.

Warum Günther den Leipziger Zoo verlassen hat und ob er in einen anderen Tierpark gewechselt ist, ist derzeit nicht bekannt. Der 52 Jahre alte Tierpfleger hat sieben Jahre lang im Leipziger Zoo gearbeitet. Er war nicht nur Elefantenpfleger, sondern auch Leiter des Bereichs Asien.

Machen alle Tierpflegerinnen und Tierpfleger des Leipziger Zoos in "Elefant, Tiger & Co" mit?

Nach Angaben des MDR machen "die meisten" Tierpflegerinnen und Tierpfleger des Leipziger Zoos in der Sendung mit. "Natürlich ist es jedem freigestellt, ob er oder sie sich während seiner Arbeit filmen lassen möchte. Wer nicht möchte, muss auch nicht dabei sein", teilte eine Sprecherin des MDR auf Anfrage mit.

Was ist "Elefant, Tiger & Kids"?

"Elefant, Tiger & Kids" ist eine zwölfteilige Doku-Reihe des MDR, die 2023 im Kika lief. Die Serie begleitet sechs Jugendliche bei ihrem Tierpfleger-Praktikum im Zoo Leipzig. Die Folgen sind in der ARD-Mediathek verfügbar.

Die sechs Praktikantinnen aus "Elefant, Tiger & Kids" posieren mit dem Direktor des Leipziger Zoos Jörg Junhold vor dem Zebra-Gehege.
Die sechs Praktikantinnen aus "Elefant, Tiger & Kids" posieren mit dem Direktor des Leipziger Zoos Jörg Junhold vor dem Zebra-Gehege.
Foto: MDR/Cine Impuls

Wann startet die zweite Staffel "Elefant, Tiger & Kids"?

Die zweite Staffel von "Elefant, Tiger & Kids" startet am 14. Oktober 2024 im Kika.

Seit wann gibt es den Podcast "Elefant, Tiger & Co"?

Die erste Folge des Podcasts wurde am 1. April 2021 veröffentlicht. Sie ist 40 Minuten lang und handelt vom sogenannten Pongoland im Leipziger Zoo – einer Menschenaffenanlage, in der Schimpansen, Bonobos, Gorillas und Orang-Utans leben und das Leipziger Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie forscht. Damals feierte das Pongoland 20-jähriges Jubiläum.

Wie viele Podcast-Folgen gibt es?

Inzwischen gibt es 84 Folgen (Stand 10. Juli), sie sind zwischen 30 und 45 Minuten lang.

Worum geht es in dem Podcast "Elefant, Tiger & Co"?

In jeder Podcastfolge interviewt der MDR-Zooreporter Dirk Hentze einen Tierpfleger oder einen anderen Mitarbeiter des Leipziger Zoos. Meist sprechen sie über ein spezielles Tier, in der 83. Folge geht es beispielsweise um Erdmännchen.

Hin und wieder sind auch externe Personen im Podcast zu Gast – etwa der Sprecher der Fernsehsendung "Elefant, Tiger & Co", Christian Steyer.

Ist Jörg Gräser in dem Podcast zu hören?

Ja, Tierpfleger Jörg Gräser ist in zwei Folgen des Podcasts "Elefant, Tiger & Co" zu hören. In der Folge vom 28. April 2023 spricht er über Bennett-Kängurus und ihre Eigenschaften, in der Folge vom 14. Mai 2021 über seine Arbeit mit Raubtieren und seine Bastelwerke aus Obst und Gemüse.

Wann erscheinen die Podcast-Folgen?

Jeden zweiten Freitag im Monat erscheint eine neue Folge des Podcasts "Elefant, Tiger & Co".