streaming

Serien-Spin-off: Bjarne Mädel dreht Gangster-Film für Netflix

"How To Sell Drugs Online (Fast)" war ein echter Netflix-Hit. Die Serie handelt von den Machenschaften eines jugendlichen Dealers - beruhend auf einer wahren Geschichte. Nun bekommt die Verfilmung ein Spin-off.

Bjarne Mädel wird bald in einem neuen Film bei Netflix zu sehen sein.
Bjarne Mädel wird bald in einem neuen Film bei Netflix zu sehen sein. Foto: dpa/Georg Wendt

Berlin/dpa/DUR/awe - Sogenannte Spin-offs liegen auf dem Bewegtbildmarkt im Trend: Nun bekommt auch der deutsche Netflix-Hit "How To Sell Drugs Online (Fast)" eins. Nach drei Staffeln der Serie 2019, 2020 und 2021 und einem Dokumentarfilm über den echten Dealer, dessen Geschichte die Inspiration war, kündigt Netflix einen Prequel-Film an. Der Film stellt den Dorf-Gangster Buba - eigentlich Jakob Otto - in den Mittelpunkt, den Bjarne Mädel (53) in der ersten Staffel mimte und der sich am Ende aus Versehen in den Kopf schoss. Gedreht wird demnach derzeit in Berlin und Umgebung.

"Bjarne Mädel kehrt noch einmal in die Rolle des sonderbaren Kleinkriminellen zurück und wird zum Mittelpunkt einer Geschichte über Glück, Familie und organisiertes Verbrechen", teilte Netflix mit. Ebenfalls dabei als strenge Clan-Chefin Doro sei Maren Kroymann.

Netflix hat nach eigenen Angaben mehr als 209 Millionen zahlende Mitglieder in über 190 Ländern und ist demnach der weltweit größte Streaming-Entertainment-Dienst.