Einschaltquoten

ZDF lag mit „Ein starkes Team“ vor Samstagabendshows

Von dpa 03.10.2021, 12:13 • Aktualisiert: 05.10.2021, 14:27
Die Kommissare Otto (Florian Martens, M) und Linett (Stefanie Stappenbeck, r), haben Fragen an Erika (Leslie Malton, l), deren Mann einem Giftmord zum Opfer fiel.
Die Kommissare Otto (Florian Martens, M) und Linett (Stefanie Stappenbeck, r), haben Fragen an Erika (Leslie Malton, l), deren Mann einem Giftmord zum Opfer fiel. Katrin Knoke/ZDF/dpa

Berlin - „Ein starkes Team“ hat dem ZDF mit der neuen Episode „Sterben auf Probe“ am Samstagabend den Quotensieg gebracht. Im Schnitt 7,32 Millionen Menschen schalteten den Krimi ein, was zur besten Sendezeit einem Marktanteil von 27,6 Prozent entsprach.

Auf den Plätzen zwei und drei folgten Samstagabendshows: Bei „Wer weiß denn sowas XXL“ in der ARD waren es 4,62 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer (18,8 Prozent) und bei „Das Supertalent“ auf RTL 2,28 Millionen (8,8 Prozent).

ProSieben zeigte den Thriller „Verblendung“ und lockte 1,06 Menschen vor die Bildschirme (4,4 Prozent). Für den Sat.1-Animationsfilm „Pokémon Meisterdetektiv Pikachu“ interessierten sich 0,98 Millionen (3,8 Prozent), für das Vox-Kriegsdrama „Pearl Harbor“ 0,97 Millionen (4,2 Prozent) und für den RTLzwei-Film „Category 5“ 0,61 Millionen Zuschauer (2,3 Prozent).

Bei Kabel eins lief wieder die US-Krimiserie „Hawaii Five-0“ - die ab 20.15 Uhr gezeigte Episode wurde von 0,50 Millionen Menschen eingeschaltet (1,9 Prozent). Den Klassiker „Otto - Der Film“ bei ZDFneo schauten 0,47 Millionen (1,8 Prozent).